Weihnachtsbäume aus ökologischem Landbau

Weihnachtsbäume aus ökologischem Landbau

... von der Familie Schulte-Göbel im Schmallenberger Sauerland.

Wir erzeugen im ökologischen Landbau Weihnachtsbäume mit Bio-Siegel und bieten Blaufichten, Nordmanntannen sowie Nobilis in erstklassiger Bio-Qualität. Unsere Shropschire-Schafe unterstützen uns hervorragend beim ökologischen Pflanzenschutz der Tannenbäume. Wir arbeiten umweltbewusst und nachhaltig ohne Glyphosat!

  • Willkommen
  • Willkommen
  • Willkommen

Wir sind Gründungsmitglied der Initiative Bioweihnachtsbaum. Wenn Sie Wert auf einen natürlich gewachsenen Bio-Weihnachtsbaum aus deutscher Herkunft legen, dann sind Sie bei uns goldrichtig!



Bio-Tanne - zu 100% Bio!

zu 100% Bio!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Neuigkeiten rund um unsere Weihnachtsbäume.
Hier geht es zur Anmeldung

oekolandbau.de | Das Informationsportal

www.oekolandbau.de ist die zentrale Maßnahme des vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) initiierten Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Es bezieht alle Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette ein.

Bio-Dinkeltag – Vorstellung der neuen schweizer Bio-Dinkelsorten

Die biologische Landwirtschaft braucht standortangepasste Sorten, die ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel gedeihen. Die Schweizer Getreidezüchtung Peter Kunz, einzige Bio-Dinkelzüchtung in Europa, hat fünf neue Bio-Dinkelsorten auf den Markt gebracht.

Bio-Apfelmenge niedriger, aber ausreichend

Nach zwei Frostjahren gab es mit der Ernte 2018 wieder eine ausreichende Menge, um Konsumentinnen und Konsumenten über die ganze Saison mit europäischen Bioäpfeln zu versorgen. Die Lagerstände waren aus diesen Gründen höher als in den Jahren zuvor.

"ECHT KUH-L!" – Schülerinnen und Schüler ackerten für die Vielfalt

2.800 Schülerinnen und Schüler ackerten die letzten Monate mächtig für die biologische Vielfalt: Sie bastelten, gärtnerten, imkerten, kochten, entdeckten, tüftelten und forschten – alles unter dem diesjährigen Wettbewerbsmotto "Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur".